Gerüstbauer

Damit ihre Kollegen Arbeiten an diversen Gebäuden, Fassaden und Dächern ausführen können, sind Gerüstbauer EFZ gefragt. Sie bauen alle Arten von Gerüsten auf und ab, installieren und demontieren Notdächer, Tribünen und Sondergerüste. Dabei ist Präzision gefragt. Nur so sind die Konstruktionen auf das entsprechende Gebäude abgestimmt und auch sicher. Mit Schutznetzen und vielen weiteren Sicherheitsvorkehrungen sorgen Gerüstbauer EFZ für noch mehr Sicherheit auf Baustellen. Gerüstbau erfordert viel Fachwissen. Besonders gefordert sind Gerüstbauer EFZ beim Erstellen von Traggerüsten für den Brückenbau oder für andere Kunstbauten.

«Mein Beruf bietet viele Entwicklungsmöglichkeiten. Zum Beispiel Weiterbildungen, eine Zweitlehre als Dachdecker oder auf Montage ins Ausland gehen. Ich mache nach der Lehre eine Ausbildung zum Gruppenleiter. Später möchte ich mich noch zum Objektleiter weiterbilden.»
Andrea Baltensperger, Gerüstbauer im 3. Lehrjahr