Bildungsbericht

Mit dem Bildungsbericht bewertet und benotet der Berufsbildner im Lernportfolio die betriebliche Ausbildung; das heisst, wie gut die Lerninhalte des Bildungsplans von den Lernenden in der Praxis umgesetzt worden sind. Im Bericht werden am Ende jedes Semesters die Fach-, Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenz sowie das Lernportfolio bewertet. Diese Note für die betriebliche Ausbildung (Mittel aus allen Semestern, ausschliesslich des letzten Lehrsemesters) zählt zur Schlussnote des Qualifikationsverfahrens.

Am Ende eines jeden Semesters muss vom Berufsbildner ein Bildungsbericht erstellt und mit dem Lernenden (ev. mit gesetzlicher Vertretung) besprochen werden. Semesterende sind jeweils der 31. Januar und der 31. Juli; spätestens einen Monat später muss der Bildungsbericht vollständig und besprochen sein sowie die Note der betrieblichen Ausbildung Polybau gemailt, gefaxt oder per Post geschickt sein. Eine Kopie des unterschriebenen und besprochenen Berichts ist im Lernportfolio des Lernenden unter dem Register „Bildungsberichte" abzulegen. 

Die Vorlage für den Bildungsbericht finden Sie auf der Startseite in der rechten Spalte.