1. Allgemeines und Geltungsbereich
Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend «AGB» genannt) regeln das Verhältnis zwischen des Vereins Polybau (nachfol­gend «PB» genannt) und dem Schweizer Besteller (nachfolgend «Besteller» genannt) für Bestellungen im Onlineshop des PB. Sie gehen allfälligen beim Besteller bestehenden AGB vor. Ergänzend gelten die Website-Nutzungsbestimmungen des PB.  Die im Onlineshop angebotenen Waren richten sich ausschliesslich an in der Schweiz ansässige Besteller. Mit dem Absenden der Onlinebestellung beziehungsweise der schriftlichen Bestellung erklärt der Besteller, die AGB vollständig gelesen zu haben und diesen in sämtlichen Punkten zuzustimmen.

 

2. Bestellung, Vertragsabschluss und Preise
Mit dem Absenden der Bestellung gibt der Besteller ein verbindliches Angebot auf Ab­schluss eines Kaufvertrags ab. Der Vertrag wird erst durch vorbehaltslose schriftliche Bestätigung durch den PB verbindlich. Die Preise verstehen sich exklusive Mehrwertsteuer, Ver­packungs-, Porto- und Versandkosten sowie individuell gewählter Supportdienstleistungen.

 

3. Lieferbedingungen und Gefahrtragung
Der Versand erfolgt ausschliesslich innerhalb der Schweiz. Der PB ist jederzeit berech­tigt, Teillieferungen vorzunehmen, ohne für allfällig daraus entstehende Aufwände oder Schäden zu haften. Mit der Bereitstellung der Ware zum Versand geht die Gefahr auch dann auf den Besteller über, wenn eine Frachtpauschale vereinbart wurde. Der PB lehnt jegliche Haftung für verspätete oder verloren gegangene Lieferungen ab. Bei für unbestimmte Zeit andauernder unverschuldeter Behinderung (insbesondere höherer Gewalt, Streik und dergleichen) entfällt die Lieferpflicht des PB vollends.

 

4. Zahlungsbedingungen und Zahlungsverzug
Sämtliche etwaigen Kosten und Kommissionen für Geldtransaktionen gehen zulasten des Bestellers. Die Zahlungsfrist beträgt 30 Tage netto nach Rechnungsstellung. Nach Ablauf der Zahlungsfrist ist der gesetzliche Verzugszins geschuldet.

 

5. Widerrufsrecht, Umtausch und Gewährleistung
Die Produktion erfolgt auf Bestellung (on demand), weshalb bestellte und unversehrt versandte Ware nicht zurückgenommen werden kann. Reklamationen betreffend defek­te Ware oder Falschlieferungen haben sofort und schriftlich – spätestens innert 8 Tagen nach Erhalt der Ware – zu erfolgen, ansonsten werden diese nicht mehr akzeptiert. Werden Beanstandungen als berechtigt anerkannt, so hat der Besteller Anspruch auf Mängelbeseitigung oder auf Ersatzlieferung, nicht aber auf Schadenersatz und/oder -minderung.

 

6. Urheberrecht
Sämtliche von dem PB herausgegebenen Drucksachen sind – auch ohne expliziten Copyright-Vermerk – urheberrechtlich geschützt. Nachdrucke und Kopien dürfen nur mit expliziter schriftlicher Genehmigung des PB erfolgen. Die Weitergabe an wie auch das Zurverfügungstellen für Dritte ohne explizite schriftliche Genehmigung des PB ist strikt untersagt. Bei Zuwiderhandlungen und Missbräuchen jeglicher Art behält sich der PB ausdrück­lich das Recht vor, rechtliche (zivilrechtliche wie auch strafrechtliche) Schritte einzuleiten sowie unter anderem Schadenersatzforderungen und anderweitige Forderungen geltend zu machen.

 

7. Datenschutz
Es werden nur diejenigen Daten erfasst, welche im Rahmen der Onlineshopnutzung notwendig sind. Sämtliche persönlichen Daten werden entsprechend den geltenden Daten­schutz­gesetzen vertraulich behandelt und weder an Dritte weitergegeben noch für Fremdwerbung eingesetzt oder verkauft. Fragen diesbezüglich können direkt (schriftlich oder telefonisch) an den PB (Ziffer 10 dieses Dokuments) gerichtet werden.

Bei der Übertragung von Daten via Internet oder per Email besteht die Gefahr des Zugriffs durch Dritte. Der PB kann für die Vertraulichkeit von übermittelten Mitteilungen oder Unterlagen keine Gewähr übernehmen und schliesst diesbezüglich jegliche Haftung aus.

 

8. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht – Entsprechendes gilt für eine Regelungslücke. Die vollständig oder teilweise ungültige Bestimmung ist durch eine Regelung zu ersetzen, deren wirtschaftlicher Erfolg der unwirksamen oder fehlenden Regelung möglichst nahekommt.

 

9. Gerichtsstand und anwendbares Recht
Es gilt ausschliesslich das Schweizerische Recht, unter Ausschluss des Wiener Kaufrechts. Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten ist der Sitz des PB.

 

10. Vertragspartner und Kontakt
Verein Polybau
Bildungszentrum für die Gebäudehülle
Lindenstrasse 4
9240 Uzwil

T 071 955 70 41 | F 071 955 70 40
Email
 
info@polybau.ch

Handelsregister | CH32060659299
MWST | CHE‑115.088.398 MWST
UID |  CHE‑115.088.398
IBAN | CH98 0690 0050 1703 1000 7